Gedenken an Thomas Maurer

Die Todesnachricht des grade mal 41jährigen traf die Leichtathleten des TV Spaichingen vollkommen unerwartet. 

Wir erinnern uns

 Er war wie kaum ein anderer ein Bindeglied in der gesamten Leichtathletik Szene. Nicht nur, dass er sportlich ein wahrer Kämpfer war, der selbst die kleinste Chance zu nutzen wusste und nie aufgab, spornte er seine Mannschaftskameraden zu Höchstleistungen an. Sein Wahlspruch „erst am Ende wird abgerechnet“ war eines seiner Markenzeichen und brachte ihm in der Mannschaft die Qualifikation zu den Deutschen Jugendmeisterschaften ein. 

Durch seinen ungebrochenen Optimismus konnte er sein Team auch an schlechten Tagen noch mitreißen und motivieren. Mit grade mal 19 Jahren stellte er sich der Herausforderung und übernahm das Amt des Abteilungsleiters der Leichtathleten. Erst als ihn zwei Jahre später sein Studium an den Bodensee führte, gab er das Amt schweren Herzens wieder ab. Der Leichtathletik blieb er aber immer noch eng verbunden und er kam regelmäßig zu unseren Veranstaltungen, um uns als Helfer zu unterstützen.  

Wir werden ihn nie vergessen

Diana Maurer

Abteilungsleiterin