Erste Runde der Kreis-Kidi-Liga

Möhringen 7. März 2020

Spaichinger starten fulminant

Alle Mannschaftswertungen überraschend gewonnen

Der Corona Virus macht sich nun auch in der Leichtathletik bemerkbar. So traten die starken Mannschaften der TG Trossingen nicht an. Das es dennoch ein schönes Sportfest gab lag unter anderem auch daran, das die Möhringer alles getan haben um bestmögliche Voraussetzung zu bieten. Eigentlich ist in Möhringen das Finale des Kreis Kinder-Liga. Diesmal jedoch drehte man die Wettbewerbsreihe um. Die Kinder hatten jedenfalls ihren Spaß, auch wenn machen die Sache etwas zu ernst genommen haben.

U12

1. Mannschaft: Jonathan Glaser, Louis Armbruster, Lola Bratl, Luca Vachon, Clara Merkel
2. Mannschaft: Amelie Hohner, Julia Kopp,  Maya Mrad-Roos,  Noah Müller,  Simon Hozdek

Nach drei Wettbewerben dem Medzinballstoßen, Fünfsprung und Scher Hochsprung lagen die Mannschaften aus Fridingen und Spaichingen noch gleich auf. Erst die Hindernisstaffel brachte die Entscheidung zu Gunsten des Team der Jungen Wilden aus Spaichingen. Auch die 2. Mannschaft erreichte es mit einen fulminanten Staffelrennen noch auf den 5. Platz nach vorne zu schieben.

U10

1. Mannschaft:  Emil Greiling, Marko Bucher, Livia Girke, Amelie Morlock, Felix Schöttle, Maximilian Hauff
2. Mannschaft: Jana Hohner, Selma Bohner, Silas Geipel, Jonas Welte, Rabia  Erdem, Hana Kahsay

Ganz anders verlief der Wettkampf der U10. Hier befindet sich die Mannschaft des TV Spaichingen in einem völligen Neuaufbau. Viele neue Gesichter prägten das Mannschaftsbild. Hier bewiesen Mark Bratl und Tanja Ragg bei der Mannschaftsaufstellung wie gut die die Leistungsfähigkeiten  der Kinder einschätzen können. Während alle Mannschaften sich im Medizinballstoßen, Hochweitsprung und der Sprintstaffel sehr eng zusammenlagen, trumpften die beiden Spaichinger Mannschaften bei dem Wechselsprüngen ganz groß auf. Durch eine ausgeglichene Mannschaftsleistungen konnte die 1. Mannschaft mit einem 1. einem 2. und zwei 3. Plätzen in den einzelnen Disziplinen bei der Endabrechnung sogar knapp den Gesamtsieg nach Hause holen.

U08

Sophia Didicher und Kilian Vachon traten gemeinsam mit der TG Schura in einer Mannschaft an. Glück gehabt!! Denn diese gemischte Mannschaft konnte mit guten Leistungen im Hoch-Weitsprung und der Hindernis-Sprintstaffel ebenfalls ein Mannschaftssieg einfahren.