Rumpfmannschaft schlägt sich prächtig

Fridingen 17. Mai 2019

Erste Runde zur Kinderliga mit Hindernissen

(Tanja Ragg) Leider stand der erste Teil der Kinderliga unter keinem guten Stern. Er war für uns terminlich sehr ungünstig gelegt worden und viele Kinder konnten aufgrund Terminüberschneidungen nicht teilnehmen. Somit traten wir mit einem stark dezimierten Teilnehmerfeld an und haben somit auch wenig Chance unseren Vorjahressieg in der Gesamtwertung der Altersklassen U12 und U10 zu wiederholen. Trotzdem ließen wir uns nicht entmutigen und trafen mit 9 Kindern bei sehr gutem Wettkampfwetter auf der Schulsportanlage in Fridingen ein.

In der Altersklasse U12 traten wir nur mit zwei Mädchen an. Da für eine Mannschaft aber mindestens 4 Athleten benötigt wurden, hat uns der Veranstalter mit zwei Jungs des TV Möhringen in eine Mannschaft gesteckt. Dies hat sich als voller Erfolg dargestellt. Sophie Bohun und Clara Merkel konnten am Ende der Veranstaltung mit Ihrer Mannschaft den ersten Platz feiern. Hierzu erheblich beigetragen hat Sophie Bohun, die an diesem Tage die überragen.

Bei der Altersklasse U10 konnten wir mit einer kompletten Mannschaft von 6 Kindern an den Start gehen. Leonie Keller, Hana Kahsay und Rabia Erdem nahmen hierbei am ersten Kinderligawettkampf teil und schlugen sich zusammen mit den erfahrenen Athleten Luca Vachon, Simon Hozdek und Lola Bratl beachtlich. Sie erkämpften sich nach spannenden Wettkämpfen im 40m-Sprint, Weitsprungstaffel, Ballwurf und Hindernisstaffel den 4. Platz. 

Jana Hohner war in der Altersklasse U8 unser einziger Starter. Leider kam hier im Kreis Tuttlingen gar keine Mannschaft zustande. Aus diesem Grunde startete sie zusammen mit 3 Jungs und einem Mädchen von der TG Schura in einer Mannschaft in der höheren Altersklasse U10. Obwohl in dieser Mannschaft sich drei Kids der Altersklasse U8 befanden und sie bei der abschließenden Hindernisstaffel über höhere Hürden springen mussten, waren sie mit Freude bei der Sache und belegten am Ende den 7. Platz.