Marie Ringeis mit Vereinsbestleistung

Sigmaringen 05, Juli 2019

Marie Ringeis mit Vereinsbestleistung

Athleten des TV Spaichingen in Sigmaringen gut drauf

(Daniel Niewelt) Am vergangenen Freitag traten neun Athleten des TV Spaichingen beim gut besuchten Abendsportfest in Sigmaringen an. Im 100m Sprint der Altersgruppe WJ U18 überzeugte Kim Ackermann als Siegerin in persönlicher Jahres-Bestleistung mit 13,74 Sekunden. Aber auch Sidney Placktor stellte mit 13,96 Sekunden als Dritte eine neue persönliche Bestleistung auf. Mit gleich vier Bestleistungen im 200m Lauf konnten Kim Ackermann (29,29 Sekunden) – Ann-Kathrin Scheffold (30,88 Sekunden) – Sidney Placktor (30,89 Sekunden) und Natalie Lindegrün (32,83 Sekunden) aufwarten.

Mit einem Sieg über 100m Hürden erntete Natalie Lindegrün in 18,82 Sekunden den verdiente Lohn für ihren fleißigen Trainingseinsatz. Ann-Kathrin Scheffold blieb als Zweite mit 19,11 Sekunden nur knapp hinter ihr.

In der Altersgruppe W14 lief Marie Ringeis über 300m als Zweite mit einer Zeit von 50,95 Sekunden eine neue Vereinsbestleistung. Über 80 Meter Hürden stellte  sie als ebenfalls Zweite eine neue persönliche Bestleistung auf.

Lois Placktor wurde mit einer persönlichen Bestleistung von 11,88 Sekunden Erste über die 75 Meter der Altersgruppe W13.

Madleen Zepf wurde in der Altersgruppe W12 mit einer persönlichen Bestleistung von 2:51,30 Minuten Erste über 800 Meter und verfehlte knapp den Vereinsrekord von Petra Schumacher aus dem Jahr 2006

Pechvogel Annika Ragg wurde in der Anfangsphase des Rennens in einen Sturz verwickelt und kämpfte sich mit Bravour mit 2:55,11 Minuten noch auf den zweiten Platz. Als Dritte stellte Nora Zepf mit 3:02,63 Minuten den dreifachen Erfolg der Spaichinger sicher.

Erste Erfahrungen sammelten die drei Mädchen im 60m Hürdenlauf. Mit 12,15 Sekunden belegte Nora Zepf  den zweiten Platz. Annika Ragg (13,11 Sekunden) und  Madleen Zepf (13,62 Sekunden) kamen als Dritte und Vierte ins Ziel.